Tischtennis

Auf den Unterseiten finden sie sämtliche Informationen wie Trainingszeiten und -Orte der Tischtennisabteilung der SG Coesfeld 06.

Wichtig!

Sportregeln der Stadt Coesfeld

& Regeln für den Trainingsbetrieb während der Corona Zeit:

Vorbemerkungen:

  • Tischtennis ist Individualsport
  • Tischtennis ist kein Kontaktsport
  • Tischtennis ist eine Hallensportart; die Ausübung des Sports zur Vorbereitung auf den Wettkampfsport ist im Freien ganzjährig nicht möglich
  • Trainingspartner/Wettkampfgegner sind mindestens 2,74m (Länge des Tisches) voneinander getrennt

 

Der Wettkampfbetrieb ist am 01.04.2020 allgemein für beendet erklärt worden. Die Durchführung von Turnieren ist aktuell nicht geplant. Aus diesem Grunde gelten die nachfolgenden Regelungen zunächst bis zum Beginn der Sommerferien in NRW, also bis einschließlich 26.06.2020. Nach den Sommerferien wird der Trainingsbetrieb voraussichtlich am 12.08.2020 wiederaufgenommen.

Der 1. Punktspieltag der Wettkampfsaison 2020/2021 ist nach dem Rahmenterminplan des WTTV für das Wochenende 28.08. – 30.08.2020 vorgesehen. Für die Saisonvorbereitung erscheint der Zeitraum vom 12.08. – 28.08.2020 als ausreichend.

Für den Fall, dass die Hallen in den Sommerferien genutzt werden können, gelten die Regeln zunächst bis zur Wiederaufnahme des Wettkampfbetriebes.

 

Je nach Entwicklung der Corona-Pandemie sind die nachfolgenden Regeln ggf. anzupassen und neue Regeln für den Wettkampfbetrieb aufzustellen.

 

Trainingsbetrieb:

 

  1. Der Trainingsbetrieb findet ausschließlich in der Turnhalle der Maria-Frieden-Grundschule statt.

  2. Die aktuellen Trainingsgruppen finden nach den auf der Unterseite „Trainingszeiten“ angegebenen Zeiten statt.
  1. Es findet kein offener Trainingsbetrieb statt; damit die geltenden Abstands- und Hygienemaßnahmen eingehalten werden können, gelten folgende Regeln:

  • Wegen der Größe der Maria-Frieden-Turnhalle werden maximal 6Tische im gleichen Abstand über die gesamte Länge der Halle aufgebaut; die einzelnen Tische werden räumlich durch Umrandungen voneinander getrennt.
  • Bedingt durch die Anzahl der Tische ist die Teilnehmerzahl pro Trainingszeit auf 12 TN begrenzt.
  • Die Einhaltung der Obergrenze wird beim Schüler/Jugend/Anfängertraining durch die Übungsleiter überwacht, in den übrigen Trainingsgruppen durch einen dem Vorstand der TT-Abteilung zu benennenden festen Ansprechpartner.
  • In den besonders stark frequentierten Zeitfenstern (freitags) werden die TN in 2 Gruppen von max. 12 TN eingeteilt. Da der Wettkampfbetrieb ruht, kann die dafür vorgesehene Zeit für das Anfängertraining genutzt werden.
  • Der Zugang zur Halle wird durch die Übungsleiter geregelt. Dabei wird darauf geachtet, dass kein Stau entsteht. Wegen des engen Zugangs zur Halle besteht beim Einlass für Übungsleiter und TN Maskenpflicht.
  • Beim Einlass zur Halle ist darauf zu achten, dass die Halle komplett durch vorherige Nutzergruppen verlassen worden ist.
  • Umkleideräume und Duschen werden nicht genutzt. Die Toiletten in den Umkleideräumen bleiben geöffnet.
  • Der Auf- und Abbau von Tischen und Materialien erfolgt durch fest eingeteilte Personen, die dafür Handschuhe und Mundschutz nutzen.
  • Die Spieler*innen nutzen ausschließlich eigene Schläger; Leihschläger vom Verein/Trainer werden nicht ausgegeben.
  • Es gibt fest eingeteilte Trainingspaarungen.
  • Zwischen zwei Tischbelegungen wird jeweils eine 10-minütige Pause eingeplant, um einen kontaktlosen Wechsel am Tisch zu ermöglichen.
  • Es wird kein Doppel gespielt.
  • Es gibt keinen Seitenwechsel nach gespielten Sätzen.
  • Auf Shakehand/Abklatschen bei Spielbeginn und Spielende wird verzichtet.
  • Die Spieler*innen einer Paarung nutzen jeweils einen eigenen Ball, den nur sie/er berühren bzw. ins Spiel bringen darf.
  • Die beiden Bälle der Trainingspaarung sind deutlich voneinander unterscheidbar (Bälle in den Farben weiß und orange sind vorhanden).
  • Die Bälle dürfen vor dem Aufschlag nicht angehaucht werden.
  • Ein Abwischen des Handschweißes am Tisch ist untersagt.
  • Schläger, Bälle und Tisch werden nach jeder Paarung desinfiziert.
  • Es findet kein Training am Ball-Roboter sowie kein Balleimer-Training statt.
  • die Trainer im Schüler/Jugendtraining halten Abstand, tragen einen Mundschutz und führen keine Bewegungskorrekturen/Hilfestellungen durch.
  • Sofern Eltern ihre Kinder zum Training bringen/vom Training abholen, müssen sich diese außerhalb der Halle aufhalten und dort auf ihre Kinder warten. Um nachfolgende Gruppen nicht zu beeinträchtigen, sind Gespräche mit Trainern außerhalb der Halle unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln zu führen.

Für die Tischtennisabteilung der SG Coesfeld 06

Werner Brüggemann

Abteilungsleiter

 

Warum reizt uns dieser Sport besonders? Seht selbst:

 

 

Jahresberichte:

2018-Jahresbericht Tischtennis
Jahresbericht 2017 Tischtennis
Jahresbericht 2016 Tischtennis