Vereine stellen den Sportbetrieb ein

Coesfeld. Die drei großen Coesfelder Sportvereine DJK-VBRS, SG 06 und Vorwärts Lette haben auf die aktuellen Empfehlungen angesichts der Corona-Krise reagiert und den Sportbetrieb vorerst eingestellt. „Die Lage ist sehr dynamisch, deshalb hat der geschäftsführende Vorstand beschlossen, alle Spiel- und Trainingsaktivitäten bis zum Ende der Osterferien abzusagen“, teilt SG-Geschäftsführer Patrick Steinberg mit. Das gelte auch für die Breitensportgruppen, Kurse und Reha-Sportgruppen. „Wir behalten die weitere Lage im Auge“, erklärt Steinberg. Für die DJK/VBRS-Fußballer teilt Abteilungsleiter Christian Lechtenberg mit, dass ebenfalls vorerst bis zum 19. April kein Training und kein Spiel stattfinden werde. „Eine solche Situation hat es noch nicht gegeben“, stellt Lechtenberg fest. „Wir werden das von Woche zu Woche neu bewerten und dann die Mitglieder zeitnah informieren, wann der Betrieb wieder aufgenommen werden kann.“ Auch der Sportverein Vorwärts Lette wird ab sofort ausnahmslos alle Aktivitäten einstellen. Dazu zähle auch die Jahreshauptversammlung und die Kreiswaldlaufmeisterschaft, betont der Vorsitzende Jürgen Sicking: „Diese Vorgehensweise fällt uns nicht leicht, ist aber in Anbetracht der jetzigen Situation unbedingt notwendig, um verantwortungsvoll allen Beteiligten zu begegnen.“ Von persönlichen Besuchen der Geschäftsstelle bittet er ebenfalls abzusehen.

Von Allgemeine Zeitung (Frank Wittenberg)