Volleyball: 1. Herrenmannschaft startet erfolgreich die Rückrunde

Am Samstag war es so weit, für die erste Partie des neuen Jahres, und damit der Rückrunde, musste die „Erste“ nach Emsdetten reisen, um dort gegen den achtplatzierten Gastgeber anzutreten. Man wollte die Serie aus der Hinrunde nicht abreißen lassen und weiterhin ungeschlagen bleiben, damit es in der nächsten Saison wieder männlichen Landesliga-Volleyball in Coesfeld gibt.

Doch trotz des scheinbar deutlichen Unterschieds in der Tabelle, sollte es ein enges und umkämpftes Spiel werden. Das häufig wechselnde Aufschlagrecht – nur selten hat ein Spieler mehr als zwei Aufgaben geschlagen – war ein Resultat zahlreicher Einzelfehler auf beiden Seiten. Ein dementsprechend knappes Ergebnis von 3:2 besiegelte das bisher längste Spiel der Coesfelder in dieser Saison nach mehr als anderthalb Stunden. Dank ihres Willens und ihres immer wieder einmal durchscheinenden Könnens, sicherte sich dabei die SG Coesfeld 06 den zehnten Sieg im zehnten Spiel.

Wie das Endergebnis, waren auch die Sätze hart umkämpft. Die zwei Mannschaften wechselten sich mit den Siegen ab, ließen es aber immer spannend bleiben, wenn das Satzende näher kam. Die Einzelergebnisse lauten: 28:26, 20:25, 25:17 und 27:29. Erst im Tiebreak zeigte der Spitzenreiter, dass er besser spielen kann und gewann diesen deutlich mit 15:7.

Wer die Mannschaft von Trainer Bernhard Heuermann in Aktion sehen und lautstark unterstützen möchte, hat in der laufenden Spielzeit noch zwei Gelegenheiten, dies bei Heimspielen in der Halle des Heriburg-Gymnasiums zu tun. Zunächst geht es diesen Samstag um 15 Uhr gegen die SG Sendenhorst, derzeit auf Platz 6. Und am vorletzten Spieltag kommt, ebenfalls um 15 Uhr, der TSC Münster nach Coesfeld.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar