Willkommen bei der SG-Coesfeld 06 e.V.Donnerstag, den 19. Oktober 2017

Turnsaison in der WTB-Liga beendet

Turnsaison in der WTB-Liga beendet

geschrieben am 12.10.2017Frauen, Turnen, Wettkampf

Am vergangenen Wochenende beendete die 1. Mannschaft der SG Coesfeld 06 die diesjährige Turnsaison in der WTB-Liga.

Hinter Ines Bachnick, Nicola Kemmerling, Helena Sommer, Jennifer Wilkens, Jessica Reckmann, Andrea Wiesner und Trainer und Betreuerin Sinje Sauer liegt ein sehr durchwachsenes Jahr.

Bild: v.l. Sinje Sauer, Jennifer Wilkens, Helena Sommer, Andrea Wiesner.

Vor drei Jahren hatte sich die Mannschaft neu aufgestellt. Turnkolleginnen konnten aufgrund des Studiums und der räumlichen Entfernung nicht mehr in der sehr leistungsstarken 1. Mannschaft aktiv mitturnen. Um die personelle Lücke zu schließen, wechselten Turnerinnen aus der damaligen 2. Mannschaft und komplementierten so das Team für die WTB-Liga. „Das die Zeit in der Oberliga und später in der Verbandsliga nicht einfach wird war uns klar. Die Anforderungen sind enorm und der Schwierigkeitsgrad der geforderten Turnelemente ist hoch.“, so Turnerin Nicola. Sie reist derweilen bis zu viermal im Jahr für die Liga-Wettkämpfe aus ihrem Studiumsort Chemnitz an und unterstützt die Mannschaft damit enorm. „Leider hatten wir immer wieder Probleme die Mannschaft personell für die Wettkämpfe gut aufzustellen. Terminüberschneidungen bei den Turnerinnen und kurzfristige gesundheitliche Ausfälle zerrten an der Mannschaftsleistung in den Wettkämpfen.“ blickt Sinje Sauer zurück.

In der kommenden Saison werden die Turnerinnen nun in der Landesliga 1 starten. Sie schauen zuversichtlich der Turnsaison 2018 entgegen. „Die Anforderungen sind für uns nun erreichbarer. In der Landesliga bestehen wieder bessere Chancen. Auch wenn es im Training vermutlich nicht einfacher werden wird.“, Ines Bachnick. Ines spricht damit den bevorstehenden Ausfall der Trainerin und Betreuerin Sinje an. Sie wird für ein halbes Jahr eine Auslandsreise machen und in der kommenden Saison die Mannschaft nicht trainieren und betreuen können.

In der Zeit bis zum Start der neuen Saison werden nun gemeinsam mit Kampfrichterin Katja Kühler die Pflichtelemente für die Landesliga 1 studiert und trainiert. Im Frühjahr 2018 geht es dann für die Mannschaft wieder an die Wettkampfgeräte.

Keine Kommentare - Sei der Erste!Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Sehr gut, du möchtest ein Kommentar schreiben. Das ist fantastisch! Bitte achte dabei auf einen freundlichen Umgangston und vermeide Spam/Werbung.