Willkommen bei der SG-Coesfeld 06 e.V.Donnerstag, den 19. Oktober 2017

Am letzten Samstag konnte die zweite Damenmannschaft des SG Coesfeld 06 beim Auswärtsspiel gegen die erste Mannschaft des TuS Velen zeigen, was sie kann.

Am letzten Samstag konnte die zweite Damenmannschaft des SG Coesfeld 06 beim Auswärtsspiel gegen die erste Mannschaft des TuS Velen zeigen, was sie kann.

geschrieben am 25.11.20162. Damen

Schon gleich zu Beginn zeigten die Coesfelder Spielerinnen, dass sie sich in Stadtlohn die drei Punkte für den Sieg abholen wollen und bauten schnell Druck auf. Bei einem Spielstand von 2:9 nahmen die Velener dann die erste Auszeit. Im Laufe des Satzes gaben die Coesfelder ihre Führung nicht mehr ab und gewannen souverän mit 25:18.

Den zweiten Satz starteten die Spielerinnen der SG mit einem Punktverlust und konnten sich auch zunächst nicht fangen, um sich einen Vorsprung zu verschaffen. Nach der Auszeit, die Trainerin Anna bei einem Punktstand von 9:12 nahm, haben sich die Coesfelder Punkt für Punkt näher an den zweiten Satzgewinnen gekämpft. Zum Schluss reichte es zum 25:22 Sieg für unser Team. Vor allem dank der guten Abwehr von Stefanie Althoff, konnte sich die gesamte Mannschaft wieder regenerieren und somit den Satzgewinn nach Hause holen.

Auch im dritten Satz brachte Stefanie durch ihre Aufschlagserie Ruhe in das Spiel und sorgte dafür, dass die Mannschaft auch diesen Satz und damit das gesamte Spiel gewann.

Das Spiel war über weite Strecken ausgeglichen, jedoch waren die Velener Aufgrund einer starken Abwehr im Vorteil. Durch die teilweise sehr erfahrenen Spielerinnen der SG konnten die Coesfelder dennoch das Spiel mit einem 3:0 gewinnen. Maike Koch und Katharina Hummelt spielten das gesamte Spiel souverän durch und machten ihre Punkte durch gezielte Angriffe.

Für die SG spielten Stefanie Althoff, Doris Grosse Wolter, Alexandra Horst, Katharina Hummelt, Maike Koch, Sabrina Schmidt, Judith Tekstra, Ecem Usta und Kapitänin Christina Brinkbäumer unter Trainerin Anna Merker.

Die Mannschaft freut sich auf das nächste Heimspiel am Samstag, dem 26. November, in der Sporthalle des Heriburg Gymnasiums. Um 15:00 Uhr ist Anpfiff gegen den Tabellensechsten TuB Bocholt. Über viele Zuschauer würde sich das Team natürlich sehr freuen.

Keine Kommentare - Sei der Erste!Kommentar schreiben

Kommentar schreiben

Sehr gut, du möchtest ein Kommentar schreiben. Das ist fantastisch! Bitte achte dabei auf einen freundlichen Umgangston und vermeide Spam/Werbung.